Slider

PICT0667Bewerbung, Vorbereitung, Begleitung und NachbereitungCIMG0627

Voraussetzung für eine Bewerbung sind: Volljährigkeit, Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie Spanischkenntnisse bzw. die Bereitschaft, die Sprache bis zum Beginn des Freiwilligendienstes zu erlernen.

Die Bewerbung soll etwa ein Jahr vor der Ausreise erfolgen. Auswahlgespräche über Motivation und Vorstellungen der Freiwilligen und ein gegenseitiges Kennenlernen werden mit VertreterInnen des deutschen Vereins geführt. Die Freiwilligen sind verpflichtet, an verschiedenen Vorbereitungsseminaren teilzunehmen, welche in Zusammenarbeit mit weiteren Einsatzstellen im Rahmen des Sozialen Dienstes für Frieden und Versöhnung (SDFV) in Aachen statt.

finden. Das Vorbereitungsprogramm beeinhaltet unter anderem entwicklungspolitische Themen, interkulturelle Kommunikation und projektspezifische Vorbereitung.

Die Begleitung während des Freiwilligendienstes wird durch zwei deutschsprachige Erzieherinnen, der ecuadorianischen Fundación sowie einem externen Mentor vor Ort übernommen.

DSC04526Die Nachbereitung des Dienstes erfolgt wieder durch die Teilnahme an einem Rückkehrerseminar.

 

 

 

 

 


Bewerbungsfrist für das Dienstjahr 2019/2020 (Ausreise September 2019) war der

21.10.2017.
Wir nehmen trotzdem gerne noch weitere Bewerbungen an.
Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich an dem Wochenende 03./04. November in Köln stattfinden.

 

Bewerbung mit Lebenslauf, Foto und ausführlichem Motivationsschreiben (ca. 2-3 Seiten) per Email an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!